Kastratenvermittlung

Es gibt verschiedene Gründe warum sich ein Züchter von seinen Tieren trennen muss:

-   das Bedürfnis des einzelnen Tieres hat oberste Priorität

      manche Kastraten fühlen sich in der Gruppe nicht mehr wohl und wollen ihr Leben in Ruhe und 

      Gemütlichkeit in einer kleinen Katzentruppe oder manchmal sogar nur noch alleine genießen

-    Aufrechterhaltung der Harmonie in der Gruppe

       

-     Züchten heißt vorwärtskommen in seinen Linien und in seinem Zuchtziel

        mag sich vielleicht vermessen anhören, aber genau das unterscheidet uns Züchter von 

         Vermehrern. Wir machen uns ständig Gedanken um unsere Zucht, welche Verpaarungen 

         passen und wie man den Rassestandard noch verbessern kann.

Jede Abgabe ist lange überlegt und geht meist nur mit vielen Tränen einher, aber wir versuchen das Beste für unsere Tiere zu entscheiden

Für meine Lieblinge suche ich einen Platz auf Lebenszeit bei lieben und verantwortungsvollen

Menschen, nicht in Einzelhaltung und nur mit gesichertem Freigang.

                               

Derzeit haben wir keine Kastraten zur Vermittlung

Eigentlich sollte Emilio seinen Papa nächstes oder übernächstes Jahr in der Zucht ablösen, aber die zwei verstehen sich leider überhaupt nicht mehr. Meistens ist Stress angesagt und das bringt meine ansonst so friedliche Truppe sehr durcheinander. 

Nach wochenlangem Probieren aller Möglichkeiten und vielen Tränen hab ich mich jetzt doch entschlossen, meinem kleinen Prinzen ein neues Zuhause zu suchen, wo er in Frieden leben kann.

Selbstverständlich suchen wir für ihn nur das weltbeste Zuhause auf Lebenszeit bei einer bereits vorhandenen Katze, er könnte aber auch mit einem Kitten vergesellschaftet werden. Gesicherter Freigang oder Balkon sind ein Muss